In der Welt
zu Hause.

29.08.-06.09.2020

28.08.2020 Fachbesuchertag

DIY- Do it yourself Hack – LED Küchenrückwandpaneel

Hobby Camper Alex zeigt Ihnen in diesem Beitrag wie er eine praktische und schicke Ambiente-Beleuchtung selbst eingebaut hat.

Eine indirekte Beleuchtung kann stimmungsvolle Akzente setzen. Sie wird auch als Ambiente- Beleuchtung bezeichnet. Von den hochwertigen Baureihen der Reisemobilhersteller inspiriert, in denen der Innenraum durch stimmungsvolle Lichtraumkonzepte in vielfältiger Weise aufgewertet wird, suchten wir nach einer praktikablen Lösung zur Umsetzung für unseren Wohnwagen. Da mir die vorhandene Küchennische eh „ein Dorn im Auge“ war, wurde hiermit schnell der Bestimmungsort dafür deklariert.

„Wo viel Licht ist, ist starker Schatten.“

Johann Wolfgang von Goethe

Hier nicht! Durch die milchige Plexiglasplatte wird das LED- Band indirekt einer hochdiffusen Lichtstreuung unterworfen und erzeugt somit weiches Licht, welches eine angenehme Atmosphäre im Innenraum erschafft.

Durch die Dimmbarkeit des LED- Bandes ist die Leuchtstärke individuell regelbar.

Das Leuchtpaneel dient als Küchenrückwand.

Nischenverkleidungen kennen wir bereits aus der Küchenplanung.

Warum nicht auch im Wohnwagen installieren?

Das Paneel wird passgenau auf Maß angefertigt und dient zudem als Spritzschutz.

Die Einrichtungen werden geschont. Die Hinter Lüftung der Schränke wird dadurch nicht unterbrochen

Was wird hierzu benötigt?

  • Plexiglasplatte im Zuschnitt, weiß, milchig, kratzfest, 6mm, 70% lichtdurchlässig
  • 1x LED Lichtband, max. 1300 Lumen, 100-240V mit 12V DC Adapter, 5m, warm weiß (wurde hier auf 3m eingekürzt) dimmbar mit Fernbedienung, doppelseitiges Montageklebeband
  • 2 x 2m Alu L- Profile, 9x7mm,
  • Befestigung Edelstahl Spax Schrauben 3x12mm für die Profile

Die maßangefertigte Platte wurde geliefert

Wir haben uns die Plexiglasplatte bei einem hiesigen Messebauer zuschneiden lassen.

Bei der Eingabe der Suchbegriffe: Plexiglas und Zuschnitt findet Ihr diverse Anbieter im Internet, die nach Maß anfertigen und das fertige Produkt zusenden.

Mit einer Stich-, oder Kreissäge kann der Zuschnitt sicherlich auch selbst vorgenommen werden.

Der Zuschnitt wird angepasst

Kleinere Anpassungen können noch vorgenommen werden. Wir haben hier, z. B., den Zuschnitt noch an den vorhandenen Spritzschutz links, zum Schrank hin, ausgeklinkt und somit geringfügig angepasst. Viel war hier zu diesem Schritt jedoch nicht mehr nötig. Folie entfernen und los geht’s

Anpassung und Befestigung Alu Profile

Die L- Profile werden zugeschnitten, mit Bohrlöchern versehen und auf Maß gebracht. Wir haben uns für die Befestigung mit kleinen Edelstahlholzschrauben entschieden. Ob hier ein entsprechendes Klebeband ausreichend ist, können wir nicht sagen.

Anbringung des LED- Bandes

Das dimmbare LED Band wird innenliegend, am Winkel direkt angebracht und ist via Fernbedienung regelbar. Das Band ist selbstklebend und kann jederzeit ausgetauscht werden. Die 12-Volt Stromversorgung ist direkt über der Nische, im linken Oberschrank fachgerecht zu entnehmen.

Die Montageplatte wird befestigt

Auf die Winkelprofile wird mit einem doppelseitigen Montageband die Plexiglasplatte befestigt. Ein Austausch des Lichtbandes ist so jederzeit möglich. Passt und hält!

Größte Lichtstufe

Wir haben bereits ein VLOG auf unseren „YouToube“ Kanal dazu veröffentlicht.

Wenn Ihr mögt, schaut gerne hier vorbei….wir freuen uns auf Euren Feedback!

Vielleicht könntet Ihr uns noch gute Tipps und Tricks aus eurer Praxis nennen.

Bettina Goetz,

i. A. von ALEX, der Hobbycamper….“ist heute für euch am Start hier!“

Ich freu mich, wenn euch der Blogbeitrag meiner Frau gefallen hat!

Lasst‘ ein Like da und abonniert meinen Kanal!

Danke….

Linktipp: Alex der Hobbycamper bei YouTube