In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Risiko Trinkwasser im Wohnmobil: so geht es sicher!

Keime und Bakterien haben im Trinkwasser nichts zu suchen. Jürgen schmeißt seinen Gartenschlauch zum Füllen des Wassertanks in die Tonne und nimmt nun einen Schlauch nach der Trinkwasserverordnung.

Die Trinkwasserverordnung hat einen guten Grund und da wir immer anfälliger werden gegen immer resistentere Bakterien und Keime, ist es sicher nicht verkehrt, ein wenig auf solche Details zu achten!

Es geht nicht darum zu verunsichern, aber Sauberkeit und Achtsamkeit beim Thema Trinkwasser sollten euch wichtig sein.

Die Gießkanne zum befüllen des Tanks zu benutzen ist grundsätzlich kein Problem, aber dann sollte damit auch wirklich nichts anderes gemacht werden. An der Sani-Station des Stellplatzes den vorhanden Schlauch benutzen, birgt das Risiko, dass ein anderer damit schon seine Fäkalienkassette gereinigt hat (und dabei den Schlauch tief hineingesteckt hat.)

Gibts nicht? Leider doch!

Auch wenn ihr das Wasser aus eurem Wohnmobiltank nicht direkt aus der Leitung trinkt und nur zum Kochen und Waschen nehmt, sollte das Wasser sauber sein – und da hilft dann auch der richtige Schlauch!

In diesem Video geht es um das Thema sicheres Trinkwasser und warum man einen Wasserschlauch nach der Trinkwasserverordnung nehmen sollte.

Linktipps

Jürgen’s Blog

Jürgen bei FacebookPinterest und Twitter.