27.08.-05.09.2021

LEIDENSCHAFT, DIE VERBINDET.

27.08.-05.09.2021

McGyver für Warmduscher

Wenn einem schnell kalt wird, ist es eine tolle Sache, wenn man eine warme Dusche hat. Das geht zu Hause sehr gut, aber für eine Norwegenreise im Minicamper mussten wir uns etwas einfallen lassen…auch, weil wir nicht alle paar Tage auf einen Campingplatz fahren wollten.

Ja, ich gebe es zu: Ich brauche eine schöne heiße Dusche, und Sven ist da nicht anders. In einen kalten See gehen wir selten bis gar nicht. Zumindest nicht im August, wie in Norwegen.

Die einfachste Variante für warmes Wasser ist: Man stellt einen Kochtopf auf den Herd und macht das Wasser heiß, mischt es dann mit kaltem Wasser bis es die gewünschte Temperatur erreicht hat.

Für uns ergaben sich dabei aber ein paar Probleme:

  • Wir wollen kein Wasser mit fragwürdiger Qualität in unseren Töpfen haben mit in dem wir auch unser Essen zubereiten.
  • Daher würden wir weitere, große Gefäße zum Mischen benötigen, die wir im Minicamper nicht unterbringen könnten.

Wir gingen also einen anderen Weg, Sven „McGyver“ Mammach hat dann mal was gebastelt: Man benötigt einen Falteimer mit Wasser, eine Pumpe, 2 Schläuche, ein Paar Verbindungsstücke, einen Wärmetauscher und einen Gasgrill.

Ein einfaches Prinzip: Die Pumpe pumpt das kalte Wasser hoch durch den Wärmetauscher, der auf dem Gasgrill aufgeheizt wird, sodass das Wasser jetzt schon mal wärmer ist als vorher. Wenn man das ein paar Mal im Kreis pumpen und erwärmen lässt, erhält man schön warmes Wasser.

Mit einem kleinen Thermometer kann man das ganze kontrollieren. Hat das Wasser die perfekte Temperatur, wird der Duschkopf aus dem Eimer gezogen und man kann duschen. Das dauert keine fünf Minuten. Herrlich!

[ngg src=“galleries“ ids=“25″ display=“basic_thumbnail“ thumbnail_crop=“0″]

Aber Achtung: Da der Wärmetauscher aus Aluminium besteht muss das Wasser immer zirkulieren und die Wärme abführen, damit er auf der Flamme nicht beschädigt wird. Es gibt noch viele andere Arten an warmes Duschwasser zu kommen. Diese ist für uns die einfachste und praktikabelste Art.

Im Video und in der Beschreibung dazu gibt es noch weitere Informationen.

Viel Spaß beim Ansehen und Viele Grüße von Christina & Sven!

Linktipps

Blog

YouTube

Instagram