27.08.-05.09.2021

LEIDENSCHAFT, DIE VERBINDET.

27.08.-05.09.2021

Warnaufkleber in Frankreich

Vor einiger Zeit hatte die KÜS im Clubnewsletter über den in diesem Jahr in Frankreich einge­führten Warnaufkleber für den toten Winkel berichtet. Diese sind erforderlich für Fahr­zeuge über 3,5t zul. Gesamtmasse.

Hierzu noch ein paar ergänzende Hinweise, die sowohl dem (übersetzten) Gesetzestext, als auch aus ver­schiedenen Quellen entnommen sind. (Bildquelle Titelbild: KÜS)

Ein Kommentar von Michael Kniese
nanuq-womoblog.de

Grundsätzlich gilt die Pflicht zum Anbringen der drei Aufkleber für alle Fahrzeuge zur Güter- oder Personenbeförderung über 3,5t. Auf Nachfrage der Campingverbände würde dies auch Wohnmobile einschließen, da diese der Personenbeförderung dienen. Wenn euer Wohnmobil max. 3,5t zul. Gesamtmasse hat, gut, ihr braucht nichts zu tun.

Lastet ihr aber euer Womo auf (z.B. 3,85t) so hat sich zwar euer Fahrzeug wahrscheinlich nicht verändert, aber ihr müsstet dann die Aufkleber anbringen.

Nach den derzeit vorliegenden Informationen wären Gespanne mit einer Gesamtmasse von insgesamt über 3,5t nicht betroffen, wenn weder Zugfahrzeug noch Anhängerüber 3,5T liegen, da sich die Verordnung auf das einzelne Fahrzeug bezieht.

Es ist darauf zu achten, nur die vorgeschriebenen Aufkleber in der vorgeschriebenen Größe (25cm x 17cm) zu verwenden, die es zum Kleben oder auch magnetisch gibt. Auch die Anbringung ist genau geregelt (siehe Bild). Wie das am Wohnmobil aussieht, zeige ich euch einmal beispielhaft.

nanuq-womoblog.de

In wieweit sich Franzosen dauerhaft ihre Wohnmobile „verzieren“ wollen, bleibt abzuwarten. Wenn Reisen wieder erlaubt sein werden, wird das Thema – vor allem die Größe der Aufkleber – zumindest in Frankreich noch heftig diskutiert werden.

Übrigens gilt in Deutschland für Fahrzeuge über 3,5t Schrittgeschwindigkeit beim Rechtsabbiegen, soweit mit Radverkehr oder Fußgängern zu rechnen ist (§9, Abs. 6 STVO).

Quellen:
https://www.legifrance.gouv.fr/
https://www.securite-routiere.gouv.fr
https://www.camping-car.com/
https://www.neozone.org/
https://www.lemondeducampingcar.fr/
https://www.frankreich-mobil-erleben.de
https://www.adac.de/news/wohnmobil-frankreich/
https://www.stvo.de