In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Eine Dieselheizung im Praxistest

Es ist ein Thema das ordentlich polarisiert: Die Dieselheizung. Die einen schwören auf sie, die anderen wollen einfach nur weit weg von den „Diesel-Heizern“. Aber so oder so: Das Heizen im Wohnmobil ist enorm wichtig. Nicht nur im Winter, auch im Sommer benötigt man zum Duschen warmes Wasser.

Eines vorweg: Natürlich hat die Dieselheizung einige Nachteile:

  • Ja man kann sie beim Startvorgang riechen
  • Und ja, sie etwas lauter als eine Gasheizung (bedingt durch die Kraftstoffpumpe)
  • Zudem verbraucht sie deutlich mehr Strom als eine Gasheizung.

Aber sie hat natürlich auch viele Vorteile:

  • Mehr Platz durch fehlende große Gasflaschen (gerade im Kastenwagen super)
  • Verfügbarkeit: Diesel hat man immer im Tank und man bekommt Diesel an jeder europäischen Tankstelle: perfekt!
  • Der Gebrauch ist während der Fahrt ohne zusätzliche Sicherheitssysteme möglich

Ich bin keinesfalls ein Verfechter des Dieselheizung. Mit diesem Beitrag will ich eher dazu anregen, dass man sich beim Kauf/Einbau Gedanken machen sollte, wie man später reist.

Steht man eher am Campingplatz oder frei. Steuert man Ziele an, wo man evtl. nicht einfach an passende Gasflaschen kommt. Ist man Sommer- oder Wintercamper, benötigt man viel Raum für Gepäck und Equipment, wird im Fahrzeug viel gekocht und vieles mehr!

 

 

Auf meiner Webseite versuche ich diverse Themen, neben den Filmen, übersichtlich darzustellen. Des weiteren findet Ihr dort auch hilfreiches Feedback meiner Zuschauer – somit haben wir am Ende alle etwas davon! Daher würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr einfach mal vorbeischaut!

Egal mit welchem Heizsystem Ihr unterwegs seid: Ich wünsche Euch immer erlebnisreiche und warme Touren 🙂

Liebe Grüße, Euer Markus

 

 

Linktipps:

Über den YouTube-Kanal von „fan4van“

Mit „fan4van“ erhältst Du informative Videos über Themen rund ums Wohnmobil/Camper. Es geht dabei nicht nur um Womo-Themen, sondern auch um Themen wie Sportarten (die sich gut mit dem Womo verbinden lassen), gutes Essen (mir geht es bei meinen Womo-Touren nicht nur darum andere Orte zu entdecken, sondern auch das Essen und Trinken in den jeweiligen Regionen zu erleben). Interessierst Du Dich also für Tipps und Trends rund ums Wohnmobil, dann bist Du hier genau richtig. In regelmäßigen Abständen werde ich Videos mit aktuellen Inhalten live schalten. Begleite mich auf meine Youtube-Reise und abonniere meinen Kanal – ich freue mich auf die neue Community!

Hier gehts es zu Markus‘ Blog

3 Kommentare

  1. Wir fahren seit 2014 mit unserem CS Independent und bisher hat uns die Dieselheizung nicht im Stich gelassen. Auch nicht in Südamerika und im Pamir mit wochenlangen Übernachtungen auf 4000 – 4850 m. Hier gibt’s keine verlässliche Gasversorgung. In unserem Auto ist eine 2. PUMPE für die große Höhe eingebaut.
    Der Verbrauch ist zu vernachlässigen.
    Diesel haben wir auch in Bolivien bis auf eine Ausnahme immer zum günstigen Preis bekommen.

  2. Hi Markus
    gut dass du über die Dieselheizung berichtest. Derjenige der die Dieselheizung verurteilt, hat KEINE Ahnung was es heisst zu frieren. Ich habe viele Jahre im LKW
    verbracht, und war über diese Heizung sehr froh. Auch als ich in Norwegen unterwegs war – mit meinem Wohnmobil – wäre ich froh gewesen diese bereits einge-baut zu haben, da ich mit Gas Probleme hatte. Sofort habe ich mir eine eingebaut. Natürlich hat jedes Ding seine Vor- u. Nachteile, aber man sollte nicht immer auf unsere Umwelt mit dem Finger zeigen. Wir Deutsche sind total verblendet bezüglich Umweltschutz. Fahr nach Frankreich nach Spanien etc. was blasen die in die Luft; überall gibt’s Plastictüten usw. nur die Deutschen meinen Sie müssen Fahrverbote, Dieselgeruch usw., usw. einführen bzw. auch uns Womofahrer des Garaus machen. Das bischen Dieselgeruch zu Anfang bringt keinen um – auch unsere schöne Umwelt – nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.