In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226

Frage

27.08.2018 16:49:40
Hallo zusammen.
Das Thema Euro 6 a,b,c und d-temp ist sehr aktuell, wird aber von den Anbietern schnell unter den Tisch gewischt. Die Aussagen lauten: Entspricht der derzeitigen Abgasnorm.
Ich denke über den Kauf eines Weinsberg Edition Pepper nach. Hier wird der Peugeot Boxer angeboten, mit Add Blue.
Wenn Mitte 2019 geliefert wird, dann könnte ev. auch schon d-temp zur Verfügung stehen. Gibt es Alternativen außer Ford?
Was meint Ihr?
Danke für jede Anregung.
Günni
+1

Antwort

15.01.2019 14:52:16
Hallo,
ich habe mir einen neuen Globecar mit Fiat Ducato EURO 6c ohne den ADBLU Kram gekauft.. (Vor etwa gut einem Jahr)
Fiat hat dort mit der AGR Technik die EURO 6 erreicht. Die Abgase werden noch einmal zurück geführt und abgekühlt, danach noch einmal nachverbrannt. Die EURO 6dtemp werden sie wohl damit nicht erreichen.
War mir aber egal ADBLUE würde ich nicht kaufen(zB. Peugeot und Citroen) Hatte damals auch die Wahl.
Was die Verkäufer nicht sagen, dass der ADBLUE Tank und die Rohre und der Abgastopf mit den Einspritzern auch beheizt werden muss. Ab 0 Grad Celsius friert nämlich der ganze Kram ein. Dann geht nichts mehr. Die Heizenergie kommt natürlich aus der Starterbatterie. Was im Winter bei Frost und langen Standzeiten passiert kann sich ja jeder selber ausmahlen. Ich würde versuchen ein Fiat WOMO zu kaufen ohne ADBLUE mit AGR.
Gruß#
Rainer

Antwort

02.09.2018 23:59:56
Hallo, wir haben uns letztes Wochenende einen Ahorn Alaska auf Renault Master Basis gekauft. Der entspricht nicht nur der 6b Norm, sondern erfüllt jetzt schon die Voraussetzungen für 6e laut Hersteller-Aussage.
Gruß Andreas

Antwort

15.01.2019 08:23:57
Hallo,
bin zwar ein bisschen spät dran, aber das Thema ist immer aktuell denke ich.
Auch wir wollen uns demnächst einen Cara Compact Pepper, Peugeot Boxer, 160PS, zulegen. Laut unserem Händler entspricht der derzeit der Euro 6d Norm, ohne temp. Ist also theoretisch noch besser, da die temp Klasse ja nur bis 2020 gelten soll, danach eh die Euro 6d. Was für ein Chaos!
Habt Ihr euren Pepper inzwischen, seid Ihr damit zufrieden?

Gruß, Micha

Kommentar

16.01.2019 09:10:36
Hallo alles OK,
aber ich kann mich mit der ADBLUE Technik nicht anfreunden. Es ist so eine billige Notlösung der Autohersteller, um die gesetzlichen Werte zu erreichen. Ich kann mit meinem Fiat Ducato EURO 6c und AGR Technik gut leben. Außerdem bringt die ADBLUE Technik bis zu 60 Kg Gewichtserhöhung beim WOMO.(Tank ca.20LABLUE Rohre, Abgastopf mit Einspritzsystem usw)

Also schon mal beim Kauf darüber nachdenken. Das Heizsystem gegen Einfrieren über Batteriestrom ist ja auch noch zu bedenken. Es mussaberjeder selbst entscheiden. Leider verschweigen die Verkäufer solche wichtigen Dinge beim Kauf.
Gruß
Rainer

Kommentar

22.02.2019 15:06:57
Hallo,

hier mal einige Informationen zu Adblue allgemein.

Adblue friert erst ab -11°C ein!

Der Adblue Tank wird im Stillstand nicht beheizt! Er kann ruhig einfrieren, da das Adblue aus den Leitungen und der Einspritzdüse, nach Motor aus, in den Tank zurück gepumpt wird.
Der Tank wird nur bei Motor an beheizt!
Bei einem Kaltstart wird erst Adblue eingespritzt, wenn der Motor warm und der Tank aufgeheizt ist.

Somit ist es völlig unproblematisch einen Diesel mit 6d Temp zufahren.

Gruß

Jürgen

Frage

25.01.2019 12:29:17
Hallo, wir fahren einen NI BI Arto B 69G Bj 2002, also mit Garage. Um genau die geht es. Das Holz des Garagenbodens fault. Was gibtes da für Möglichkeiten? Holz oder Blechboden? Wo kommt die Feuchtigkeit her? Vielleicht hat ja jemand schon einmal ein solches Problem gehabt.
Wir sind gespannt auf die Antworten.
Ich wünsche allen immer genug Luft in den Reifen.
F.J.W.
+1

Antwort

28.01.2019 12:54:27
Hallo, die Frage wo kommt die Feuchtigkeit her kann dir keiner aus der Ferne beantworten.
Da hilft nur es zu beobachten.
Wird es feucht wenn das Fahrzeug steht oder wenn es fährt? Läuft Wasser im Stand durch die Türen oder weiter oben von Dachanschlüssen, wird das Wasser beim Fahren von den Rädern gegen die Garage gespritzt oder dringt es ein wenn es unter bzw. hinter dem Fahrzeug verwirbelt. Auch durch die Türen kann es während der Fahrt gedrückt werden.
Bei unserem Carthago haben die Werkstatt und ich 3 1/2 Jahre gesucht bis es dicht war. Es war nur während der Fahrt. Das Wasser kam von unten durch Anschlussstellen und durch den Türrahmen.

Holz und Blech als Garagenboden müsste dann aber gegen Feuchtigkeit geschützt werden und regelmäßig kontrolliert werden. Darum wird meist GFK eingesetzt

Viel Erfolg
Gruß Gerd

Kommentar

29.01.2019 09:26:58
Hallo Arto - Fahrer,
Wir fahren seit vielen Jahren WOMO von N+B u.hatten dieses Problem noch nie.In Ihrem Fall würde ich den Service von N+B kontaktieren,aber dazu müßten Sie nach Polch in´s Werk fahren.Viel Glück
Carlo

Kommentar

21.02.2019 11:33:56
Danke für den Tipp

Kommentar

21.02.2019 11:35:04
Danke für die Tipps

Antwort

22.02.2019 08:38:07
Hallo Herr Francesco,

wir hatten an unserem Hymer vor einigen Jahren auch einen Feuchtigkeitsschaden im Holzboden der Heckgarage.
Wir sind damit zu 'Caravan Metropol' nach Bautzen bei Dresden gefahren (Artikel über die Firma in 'Reisemobil').
Dies Firma ist auf Feuchtigkeitsschäden spezialisiert. Oft ist es leider schlimmer., als man denkt.
Die faulen Stellen müssen entfernt und die Holzstruktur neu aufgebaut werden. Dann wird alles wieder aufwändig mit Spezialmitteln neu versiegelt. Kann je nach Schaden ein paar Tage dauern. Die kleineren Arbeiten kann man, soweit man will (und kann!) selber machen, um Kosten zu sparen ("offenen Werkstatt"). Wir haben zwischendurch im Womo vor der Halle übernachtet.

Bisher ist alles dicht, kann die Firma auf jeden Fall empfehlen. Wir fahren ab und zu auf der Durchreise zur Kontrolle und Nachbehandlung des gesamten Fahrzeugs dort vorbei. Der Holzboden muss regelmäßig geprüft und nachbehandelt werden, aber es muss mit Sachverstand und speziellen 'atmenden' Mitteln passieren, sonst fault es darunter umso mehr.
Das kann nicht jede Womowerkstatt! Es gibt auch noch andere Spezialbetriebe, da war ich aber persönlich nicht.
Nach Bautzen kommen die Wohnmobilisten durchaus aus ganz Deutschland.

Ich hoffe, dies hilft Ihnen weiter.

Frage

18.02.2019 16:30:38
Ich suche die Adresse des Fachbetriebes für Frontscheiben am Wohnmobil. Raum NRW für Hymer B584

Antwort

21.02.2019 21:40:52
zentrale Autoglas 05422 94590
Rottwiese 11
94324 Melle
Die kommen auch zu dir nach Hause.
Wie Carglas beim PKW-

Frage

20.02.2019 08:29:12
Hallo, wir wollen Ende Mai nach Norwegen fahren. Kann mir jemand Tipps gebe auf was man achten sollte, bzw. fährt jemand in der gleichen Zeit nach Norwegen. Unsere Zeit(Rückfahrt) ist nach hinten offen

Frage

14.01.2019 16:44:28
Hallo allerseits, meine Sommer und Winterreifen (nur zum überwintern auf dem SP) sollten erneuert werden. (! 4t) Wie gut sind die Allroundreifen? Wer kann über seine Erfahrung berichten? Gruß Harald
+1

Antwort

01.02.2019 12:59:47
Hallo, wir fahren mit dem Nokia Weatherproof und sind sehr zufrieden.
Fahrzeug Karmann Colorado, Reifen 195/70/15.
Gruß
Raymond

Kommentar

01.02.2019 13:50:21
Dankeschön!

Antwort

01.02.2019 12:19:53
Hallo Tramp64,
wir fahren einen Hobby 750 ELC ( Tandemachse,aufgelastet auf 5t.).Bereift mit Conti Allwetter, MS mit Schneeflocke,fahren schon 4Jahre ganzjährig ohne Probleme. Der Lastindex liegt über dem Soll.MfG...Uwe

Kommentar

01.02.2019 13:50:52
Dankeschön Uwe
-2

Antwort

15.02.2019 14:50:03
Ich fahre schon seit Jahren nur noch echte Winterreifen, auch im Sommer in Südeuropa.
Nachteile: bisher keine festgestellt.
Vorteile: Kosten für nur einen Satz Reifen statt zwei!
Die letzten Winterreifen habe ich in gut 6 1/2 Jahren ziemlich genau 100.000 km gefahren!
Nach Profiltiefe wäre noch kein Wechsel notwendig gewesen.
Reifen-Marke: Semperit
Lastindex: 2 über Soll/Muss.
Habe mir die gelichen Reifen wiedergekauft.
Gewicht vom Womo: 4,25 t
Gruß Eberhard

Antwort

25.01.2019 18:35:23
Hallo,
ich fahre Michelin Agilis als Ganzjahresreifen mit M+S Kennzeichnung (keine Schneeflocke).
Nachteil ist bei Nässe haben sie schlechten Grip.

Gruß Gerd

Antwort

20.02.2019 00:31:21
Hallo, wir fahren seit Jahren alle Fahrzeuge (PKWs und Womo) mit Ganzjahresreifen (mit M+S bzw. Schneeflocke) und sind recht zufrieden. Lediglich bei den PKWs haben wir an sehr heißen Tagen (+30°) und hoher Geschwindigkeit den Eindruck von etwas schwammigen Fahrens - aber man muss ja auch nicht immer über 120 fahren.
Gruß Andre

Frage

14.11.2018 00:51:42
Wir möchten im nächsten Sommer mit unserem Caravan Urlaub am Müritzsee machen und würden gern hierzu einige Tipps von euch wie z.B. Campingplätze und Sehenswürdigkeiten etc. erhalten. Vielen Dank im Voraus.
+2

Antwort

14.11.2018 17:32:01
Moin,
waren im Juni mit dem WoMo an der Müritz in Waren auf dem CP CampingPlatz Ecktannen. Kann man sehr empfehlen, freie Stellmöglichkeit, absolut saubere Sanitäranlagen und sehr freundlich dort. Unentlich viele Freizeitmöglichkeiten vom Fahradfahren, wandern bis hin zur Schifffahrt es ist alle möglich. Werden mit Sicherheit wieder dorthin fahren.
Gruss
Hans

Kommentar

16.11.2018 07:48:38
Hallo,
kann dem zustimmen, man kann dort ausserdem auch selber bootfahren, ohne Führerschein bis 15 PS, auch ein Besuch der Brauerei ist lohnenswert, lecker Bier und Essen.
Viel Spaß,
Wolfgang

Kommentar

24.11.2018 23:08:44
Herzlichen Dank für den Tipp

Kommentar

24.11.2018 23:09:26
Herzlichen Dank für den Tipp

Antwort

13.01.2019 22:20:33
Hallo,
seit 2018 ist mit der Gäste-/Kurkarte der ÖPNV rund um die Müritz kostenlos zu nutzen. Haltestelle direkt vor den CP Ecktannen. Es ist auch möglich zu Fuß nach Waren zu laufen ( teilweise am Seeufer entlang).
Vor einigen Jahren haben wir eine geführte Rangertour in den Nationalpark - ab Touristeninfo Waren - mit den Rädern gemacht. Es war super, da kommt man an Stellen die man sonst nicht erreichen würde. Viele Infos über Natur und Landschaft wurden vermittelt.
Eine Tour (verschiedene Anbieter und Touren) mit dem Schiff ist auch schön. Man kann auch eine Radtour mit einer Rückfahrt mit dem Schiff kombinieren. Viele Radtouren oder Wanderungen sind möglich.
Schöne Grüße
Uli

Antwort

19.02.2019 17:54:14
Moin von der Küste.
Ein Abstecher vom See in den Nationalpark nach Federow zum Nationalparkhaus ist sehenswert.
Lifecam in ein Adlerhorst. Direkt daneben sind Stellplätze mit Stromanschluss.
Gegenüber befindet sich ein Restaurant "zur bunten Kuh". Fahrradtour zum Rederangsee zur Vogelbeobachtung ist sehenswert.

liebe Grüsse
Jochen

Frage

01.02.2019 17:48:54
Ich suche ein Navi für die Fahrt mit dem Wohnwagen, kann mir da jemand ein Navi empfehlen.
+1

Antwort

03.02.2019 12:03:38
TOMTOM ist immer eine gute wahl

Kommentar

04.02.2019 10:20:55
danke für deine Antwort. Kannst du mir sagen welches Navi von TomTom für den Wohnwagen geeignet ist

Antwort

14.02.2019 23:19:05
Ich benutze seit Jahren Garmin.

Antwort

14.02.2019 23:19:05
Ich benutze seit Jahren Garmin.

Antwort

15.02.2019 14:57:06
Die App OsmAnd+ für Smartphones.

Antwort

19.02.2019 15:06:44
Danke für die Tips. Sind die alle Wohnwagen geeignet. Ich hatte ein Tom Tom das mich auf für den Wohnwagen ungeeignete Strecken senden wollte z.B. mehr aos 12% Steigung oder zu aschmale Straßen.

Frage

16.09.2017 19:35:26
Hallo, Ich bräuchte Ihren guten Rat. Sind Sie der Meinung, dass es besser ist, den Ford Transit 2,0 L (E6) TDCi 170 PS/125 KW) Chassis 3.5t für den Camper z.B. Chausson 730 (6.99m) sofort beim Kauf mit dem Heavy Chassis Ford 4,1 t. auflasten zu lassen auch wenn man wierklich nicht vor hat über die 3.5 t zu laden. Die Meinungen zu diesem Thema sind so unterschiedlich, dass ich nicht weiss was richtig, falsch oder sogar wichtig ist. Es geht mir dabei auch nicht um die +/- 1000 Euro Mehrkosten die das Auflasten mit sich bringen. Aber wie würden Sie es machen, auf 4.1t auflasten lassen ja oder nein, und warum ? Vielen Dank für Ihre Antworten. Sch¨nen Tag noch. Eliane
+8

Antwort

21.09.2017 12:12:32
Den Argumenten gegen eine Zulassung über 3,5 t kann ich nur voll und ganz zustimmen.
Wie man allerdings einen 4,1-Tonner als 3,5-Tonner zulassen kann verstehe ich nicht.
Als 3,5-Tonner darf man dieses Gewicht ja auch nicht überschreiten!

Grüße vom Niederrhein
Herbert
-1

Antwort

21.09.2017 17:10:48
Ich würde die 4,1t Variante nehmen. Viele Wohnmobilisten stellen nach dem Einräumen, Volltanken etc. fest 3,5t reichen nicht.
Dann kann ich jederzeit auflasten lassen und fahre nicht wie sehr viele mit einem überladenen Wohnmobil. Immer hoffen das nicht gewogen wird und sie dann ausladen müssen vor der Weiterfahrt.

Gruß Gerd

Kommentar

24.09.2017 10:10:48
Hallo Gerd, Vielen Dank für Ihre Antwort, Sie bestätigen meine Vermutungen.

Kommentar

24.09.2017 10:54:33
Musste allerdings jetzt erfahren, dass es den Ford Transit 4.1 T nicht mit automatik-Getriebe gibt und so stosse ich auf das nächste Problem. Haben Sie eventuell Erfahrung mit der speziellen Luftfederung auf der hinteren Achse des 3.5 T Ford Transit Modells ? Wäre, das Ihrer Meinung nach vielleicht eine Option. Ich mach mir nämlich vor allem Gedanken, das 3.5 T Chassis ständig an seinem Gewichtslimit zu fahren.

Antwort

20.09.2017 18:05:26
Hallo Eliane,
ich würde den Ford mit 4,1 T nehmen, da man dann bei einer möglichen Überladung immer noch Reserven am Fahrgestell hat. Zulassen aber für 3,5 T, da es dann weniger Probleme gibt.(zB. in Österreich mit der BOX, oder TÜV alle Jahre usw. Es gibt auch In einigen Urlaubsgebieten viele Straßen, die nur mit 3,5 T befahren werden dürfen.

Gruß Rainer

Kommentar

24.09.2017 10:30:40
Hallo Rainer, Vielen Dank für Ihre Antwort. Sie bestätigen damit meine Vermutungen.
- Stosse zwar jetzt auf ein weiteres Problem, den Ford Transit 4.1 T gibt es leider nicht mit automatik-Getriebe, hab ich beim Händler erfahren.
Haben Sie eventuell Erfahrung mit der speziellen Luftfederung auf der hinteren Aschse des 3.5 T Ford Fahrgestells?

MbG. Eliane

Antwort

15.02.2019 17:25:20
Hallo ich fahre einen Ford Chausson 510 BJ 2016 155 PS 5,99 m lang 2,85 to leer/ reisefertig kpl. mit allem. solar 140W TV mit Sat automatik / 160l Kühli/ Markiese/ Wasser/ Stühle/Frau...___3,4to___
Gruß an alle die 7m mit 3,5 tonnen fahren wollen.
Es lebe unser herrliches Hobby LG Jens

Antwort

17.02.2019 22:06:14
Es hat aber auch Nachteile, man muss z.B. jedes Jahr zur Hauptuntersuchung, und wenn man sich viel in der Schweiz aufhält wird es auch teuer.

Frage

05.02.2019 22:40:06
Hallo!Wir suchen für Anfang März ein schönes Termalbad mit Womo Stellplatz.Im umkreis von ca.200Km um Münster-Osnabrück.Kann mir jemand was empfehlen?
REBE 112
-1

Antwort

10.02.2019 08:11:20
Wie wäre es den mit Bad Waldsee? Am Platz alles vorhanden, ruhige Lage und nicht weit zur Bäderlandschaft. Hymer hat auch dort seinen Firmensitz und das Museum.

Antwort

15.02.2019 07:04:08
H2O in Herford kann ich empfehlen. Stellplatz direkt am Bad. Sehr schöne Saunalandschaft.

Antwort

15.02.2019 09:11:11
VitaSol Therme in Bad Salzuflen. Die Therme ist vom Stellplatz über eine Brücke zu erreichen.

Frage

12.02.2019 11:24:22
Hallo, hat jemand Erfahrung mit der "Waschmaschine" als Wäschesack gemacht?
Wenn ja, wo gibt es dieses Teil zu kaufen?
Wir möchten Ende April ca. 8 Wochen auf den Balkan reisen.

Frage

28.01.2019 21:25:39
Welche Kastenwagen gibt es, die 5,99m lang sind und Einzelbetten haben

Antwort

01.02.2019 13:09:05
Hallo,
es gibt schon einige, zB den Clever Roomer, von Pössl den Roadstar oder P2 Relax oder von Globecar den Globestar.
Gruß
Raymond

Antwort

09.02.2019 16:16:57
Bürstner City Car 602 (kann sehr gut quer oder längs genutzt werden)
Ein Ideales Gefährt bei meiner Tour durch Skandinavien zum Nordkap. Die insgesamt 26 Fähren waren in aller Regel weitaus günstiger als bei >6m

Frage

26.01.2019 13:04:14
Hallo zusammen, wir sind seit 1 Jahr über die Accura mit unserem WoMo, Knaus Sky Ti, versichert. Trotz schadenfreiem Jahr erhöht der Versicherer HDI den Kaskobeitrag um 35%! Die Accura wurde schon über den Grund angefragt.
Kann jemand diesen Umstand erklären oder hat ähnliche Erfahrungen erlenem dürfen?

Antwort

30.01.2019 15:51:24
Hallo Tanja,

ich habe mein Wohnmobil auch bei der HDI schon mehrere Jahre, allerdings über einen Versicherungsmakler versichert.

Mich hat es auch geärgert, dass der Versicherungsbetrag in diesem Jahr wieder erhöht wurde und hatte mit meinem Versicherungsmakler diesbezüglich Kontakt aufgenommen. Der sagte mir, dass für Wohnmobile die HDI Versicherung wohl die günstigste Versicherung sei, aber er hat mir vorgeschlagen eine Tarifumstellung vorzunehmen, komischerweise auch bei HDI und siehe dann, der Versicherungsbeitrag wurde um einiges geringer bei gleichen Bedingungen bzw. Leistungen!
Übrigens reduziert sich die Versicherungssumme um 10 % - immerhin, wenn ein Wohnmobilclub, wie der Caravan Salon Düsseldorf Club, angegeben wird!

Kommentar

01.02.2019 10:46:22
Habe auch, wegen Erhöhung des Versicherungsbeitrages, bei der Accura angerufen.
Beitrag wurde daraufhin von der HDI gesenkt.
Die Versicherer haben doch Spielraum.
Gruß
Bernhard

Antwort

08.02.2019 11:37:44
Vielen Dank für die Antworten

Frage

29.01.2019 12:49:12
es gab mal ein portal welches womobilsten nutzen um andere Womobilisten zwecks gemeinsammer urlaube zu suchen
+1

Antwort

30.01.2019 20:57:26
in Facebook Campergruppen könnte man was finden

Frage

15.01.2019 09:06:08
Hallo,
Ich habe vor, dieses Jahr auf die Messe Boot in Düsseldorf zu gehen.
Man bekommt doch, wenn ich mich nicht ganz irre, vergünstigte Karten, wenn man Mitglied beim Caravan Salon Club ist.
Nur weiß ich nicht, wie man an die vergünstigten Tickets ran kommt. Weder hier finde ich einen Link, noch kann ich meine Mitgliedsnummer beim Online-Ticketverkauf der Messe selbst eingeben.
Weiß jemand, wie das geht? Bzw. hat schonmal jemand Erfahrungen damit gemacht?
Lg
Nils

Antwort

26.01.2019 22:31:59
Hallo Barmerbahamer, ist bestimmt schon zu spät, aber du musst dich beim boot-club anmelden, dann bekommst du die Karten und die Übernachtung mit dem WoMo auf dem P1 Parkplatz günstiger.
Liebe Grüße
Monika

Frage

11.01.2019 10:07:57
Hallo, wir haben ein Navi von garmin (nüvi 66) und überlegen ein neues Gerät für Wohnmobile zu kaufen, da uns das Navi immer wieder durch schwierige Straßen schickt (unbefestigt, irre schmal, Feldwege). Habt ihr einen Vorschlag?
Lieben Gruß
+2

Antwort

11.01.2019 15:54:03
Hallo
kaufe ein TOMTOM Gerät, dann hast Du keine Probleme mehr.
Gruß Rainer

Kommentar

11.01.2019 17:20:46
bin auch mit meinem TOMTOM Gerät sehr zufrieden.
Gruß Alain

Antwort

12.01.2019 19:35:54
Hi
Ich habe in meinem Wohni ein SNOOPER Ventura im Einsatz. Das Gerät ermöglich auch die Eingabe von Fahrzeugdaten (Länge, Breite, Höhe, Gewicht) und hat mich noch nie in die Irre geführt.
Zusätzlich kann das Gerät auch mit Reifendruckkontrolle und Rückfahrkamera verbunden werden.
https://de.snooper.eu/caravan.html

Mit lieben Grüßen
Peter

Antwort

26.01.2019 13:35:41
Auch wir hatten erst ein Garmin Navi (nüvi53 LMT) und haben die gleichen Erfahrungen machen dürfen. Danach haben wir uns für ein Gerät des Mobilisten Verlags entschieden.
Man kann zwischen verschieden Fahrzeugtypen, PKW- WoMo - LKW - etc. wählen und die Fahrzeugmerkmale (Höhe, Breite, Länge) eingeben. Allerdings ist das Display nicht ganz spiegelfrei, so dass es im Sommer zu Reflektierungen kommt. Auch der angebotene Sonnenschutz hilft leider nicht viel. Die kostenlosen Karten-Updates erfolgen jährlich.
Bei den erwähnten tomtom Geräten ist die Frage nach den kostenlosen Karten-Updates. Meines Wissens nach sind diese bei tomtom nicht kostenlos.

Frage

23.05.2016 13:59:18
Hallo liebe Womo-Freunde,
wir haben einen Fiat Ducato mit Carado Aufbau. Mich interessiert ob Ihr auch einen Verbrauch von 10 l und mehr habt auf 100 km. Mein Mann ist ein sehr umsichtiger Fahrer und hat eigentlich immer alle Fahrzeuge auf einen vernünftigen Verbrauch gebracht. Ach ja, Baujahr 2014. 2,5 l PS weiß ich jetzt nicht. Über eine Antwort würde ich mich schon freuen. Vielleicht sind ja 10 l auch normal.
LG aus Sendenhorst
+2

Antwort

29.05.2016 19:07:11
Hallo Margaret
10 l/100km sind durchaus normal bei unseren Fahrzeugen,wir schieben ja schlieslich eine Schrankwand vor uns her.
Vieleicht kannst Du deinen Mann dazu aniemieren mit der Geschwindigkeit unter 100 Kmh zu bleiben,dann sinkt sicher auch der Verbrauch und Ihr seid immer noch schneller als die LKW`s.
Es grüßt Karl mit einem Verbrauch von 12-13 l/100Km
bei 5 Tonnen zGG
+1

Antwort

20.07.2018 09:21:41
Die neuen Abgasnormen mit Dieselpartikelfilter erfordern Ihren Tribut.
Ab EZ 2011 mit Einführung der Euro5 Norm mit Nachverbrennung hat sich der Verbrauch beim Ducato stark erhoeht.
Gruss von der schoenen Mittelmosel
-1

Antwort

25.01.2019 19:28:53
Also, wir verbrauchen günstige 5,7 Liter mit unserem Fiat Ducato, aber auf 50 km. Wieviel möchtet ihr denn verbrauchen?

.

Antwort

20.07.2018 11:47:49
Hymer ML-T aus 2018 mit Euro 6, 190 PS (V6) und 7G-Automatik mit Tempomat mit 100 Km/h gereist (und nicht gerast) Verbrauch unter 10 Liter bei 3.5 zul. GGW

Antwort

09.08.2018 16:33:56
Hallo,
wenn Du nicht groß über 100 km/h bei normaler 3,5 T Beladung fährst, ist der Verbrauch beim Fiat Ducato in der Regel gering unter 10L/100km. Ich habe jetzt den 5 Fiat Ducato. Mein jetziger Fiat Ducato 131 PS EURO 6 liegt immer so Zwischen 8,5 L bis 9,5 Liter. Fahre dann aber selten über 120 km/h. Habe einen Globecar 5,4 m Länge mit 3,5 T. Aber voll ausgebaut mit viel Zusatztechnik, die auch Gewicht mitbringt. Also mit 10 L/100 km eigentlich normal.
Gruß
Rainer

Antwort

24.08.2018 07:27:28
Hallo Margret,

wir hatten zwei Ducatos X250 (Bj 2006, 3300 kg 130 PS und Bj. 2014, 3500 kg 148 PS). Die Durchschnittsverbräuche von 10,2 (148 PS) und 10,5 (130 PS) sind "normal" für diese Wohnmobile. Unser Fahrstil ist flott, Autobahntempo ca. 120 km/h.

Wie Karl schon schrieb, mit langsamerer Geschwindigkeit habt ihr noch Einsparpotenzial. Ich halte den Verbrauch von 10 Liter für durchaus akzeptabel.

Habt ihr wirklich einen Ducato-2,5 Liter-Motor aus 2014? Mir sind nur die Motoren mit 2,3 Liter in unterschiedlichen PS-Varianten sowie der 3 Liter mit 177 PS bekannt.

LG
Joachim

Frage

11.01.2019 13:08:25
Hallo zusammen
Wir sind neu Camper,ich möchte gerne wissen was wir zur Grundausstattung haben sollten. Nicht Geschirr oderTöpfe sonder andere wichtige Sachen.
Mfh

Antwort

20.01.2019 21:53:28
Schau Mal hier nach, da sind auch andere ganz gute Tipps zum Packen für die Reise dabei. http://www.fritz-berger.de/packliste

Antwort

25.01.2019 12:33:22
Ein Wechselrichter ist nicht verkehrt, wenn man Laptop usw. laden möchte, ebenso ein Solarpaneel. Hängt davon ab, ob ihr auch autark sein wollt oder immer Campingplätze nutzt.

Frage

03.01.2019 18:20:47
Hallo zusammen,
gibt es hier "Einzelfahrer", die nicht gerne nur allein unterwegs sind?
Man könnte ja auch gemeinsam, jeder im eigenen WoMo, Fahrten unternehmen. Gruß (o: andreas

Antwort

09.01.2019 12:59:24
Moin Andreas,

bin auch Einzelfahrer und vermisse hin und wieder mal den Austausch mit Gleichgesinnten.
Wir sollten uns, wie auch immer, näher kennenlernen. Wenn die Chemie stimmt können wir
gemeinsam WoMo Touren unternehmen.
Herzliche Grüße aus dem hohen Norden
Reinhard

Kommentar

09.01.2019 16:30:41
Moin Reinhard,
ich bin ebenfalls Einzelfahrer, komme aus Büsum und würde mich freuen wenn wir uns austauschen können bzw. mal
kennenlernen. Tel. 0170-2388033. Andreas wir hatten schon das Vergnügen. Vielleicht gelingt und ein Treffen gemeinsam.

Antwort

10.01.2019 09:20:21
Hallo,
wir sind meistens auch Einzelfahrer mit dem WOMO. Hatten schon mehrmals Fahrten zu 2. gemacht. Sind mit dem WOMO im Jahr so etwa 12 Wochen als Rentner unterwegs. Unsere Ziele sind immer in D oder so in den EU Ländern . Ende August dann für 4 Wochen in Thermalbad nach Ostungarn. (Kurlaub) Wintercamper sind wir nicht. In diesem Jahr wollen wir nach Frankreich (Normandie usw.). Wenn gleichgesinnten Camper auch Interesse haben gemeinsam zu fahren, wäre OK. Haben uns jetzt einen neuen Globecar Kastenwagen WOMO gekauft. Vorher Rapido TI.

Also bei Interesse mal melden. Auch eine FORUM mit mehreren Einheiten Gruppenfahrt wäre sicherlich interessant???
Gruß
Rainer

Antwort

14.01.2019 12:01:58
Hallo,
habt Ihr schon etwas gemeinsames in Richtung Gemeinschaftsfahrt erreicht?
Gruß
Rainer

Frage

26.12.2018 22:03:37
Hallo liebe Camper!

Ich bin gerade auf der Suche nach einem Campingplatz für die Osterferien 2019. Ich wollte mit meinen Kindern( zwei 8 jährige Jungen) in Deutschland bleiben und auf schönes Wetter hoffen. Hat jemand eine Empfehlung für mich? Ich hatte ans Breisgau gedacht wäre aber auch für andere Vorschläge offen.
+1

Antwort

27.12.2018 08:51:03
Würde den Campingplatz Münstertal empfehlen.
Liegt sehr schön am Fuße des Belchen und in der Nähe von Staufen.
Hat ein Hallenbad, tolle Sanitäranlagen, Einkaufsmarkt am Platz und auch in der Nähe.

Viele Grüße Liane und Wolfgang

Kommentar

13.01.2019 11:22:23
Kann ich ebenfalls sehr empfehlen, der Komfort ist seit vielen Jahren auf Hohem Niveau. Eine schöne Gegend auch für Radtouren zu empfehlen.

Frage

08.01.2019 16:10:41
Hallo zusammen, ich suche WoMoFahrer/in im Norden von Deutschland (Schleswig Holstein), die Lust gemeinsam zu fahren. Alleine macht nicht so viel Spaß. Wohin und wann kann ja besprochen werden. Würde mich freuen, wenn ihr euch meldet und wir uns mal austauschen könne.
Detlef
+3

Antwort

10.01.2019 09:24:13
Hallo Detlef
es gibt da schon Diskussionen hier im Forum zu Gemeinschaftsfahrten. Schau doch einfach mal dort rein.
Gruß
Rainer

Kommentar

10.01.2019 16:33:13
Hallo Rainer,
bis jetzt scheint ja nicht viel passiert zu sein. Bin z.Zt. in Berlin, können wir uns mal treffen? Tel. 0170-2388033
Detlef
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226