In der Welt
zu Hause.

29.08.-06.09.2020

28.08.2020 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229

Frage

09.07.2002 15:24:31
Wir möchten über Weinachten 2002 und Neuer Jahr erste mal Winthercamping machen.
Wer kann uns gute Tipps geben und guten Campingplatz empfehlen, dass unseren Urlaub nicht zu Entetuschung wird. Wir vereisen mit Knaus Südwind Wohnwagen 2,Erwachsene Personen und 2 Kinde (7 und6) Jahren. Danke

Antwort

09.07.2002 20:57:15
der Campingplatz Hoppfensee ist für jedes Wetter und dank seines großen Spielhauses für die Kinder das vernünftigste. Hallenbad,Kino Skilift alles am Platz.Schönen Urlaub auch wir Fahren im Winter Nach Füssen zum Camping.

Gruß Peter

Antwort

11.07.2002 10:06:49
Ganz besonders können wir den Campingplatz Woferlgut -
A-5671 Bruck/Glocknerstr.bei Zell/See, Salzburg,
Tel.: 0043 65 45 73 03 0
Fax: 0043 65 45 73 03 0
info@sportcamp.at
www.sportcamp.at
empfehlen, kostenlose Sauna, geheizter Skikeller, tolle Sanitäreinrichtungen! Nähe Salzburg, Kaprun, Zell am See

Antwort

11.07.2002 15:35:08
Zum Campingplatz am Hopfensee, der wirklich sehr schön ist, muß man aber auch sagen, daß er sauteuer ist. Zwei Erwachsene, zwei Kinder und der Stellplatz gehen ganz schön ins Geld!
Also Preise vergleichen, schöne Plätze gibt´s noch mehr!Gruß Klaus

Antwort

11.07.2002 19:08:04
Also, Wintercamping ist grundsätzlich teurer, als vergleichsweise Camping in der restlichen Jahreszeit. Dies fängt beim heizen an und hört beim apre'Ski auf. Rund ein drittel an Mehrkosten müßt ihr dabei einplanen, manchmal auch noch mehr. Sonderausstattungen z.B. Schneeketten für das Zugfahrzeug sind unerläßlich. Ratsam sind auch sogenannte heizbare Fußmatten die es nicht nur im Zubehörhandel gibt. In den bekannten Märkten wie ALDI gibt's so etwas oft als Sonderangebot. Ebenso haben sich bei uns Wärmeunterbetten bewährt die unter das Bettlaken gelegt werden und wie eine Heizdecke das Bett herrlich warm halten. Wir haben schon bis Minus 18 ° im tiefen Schnee Wintercamping betrieben und können euch ebenfalls die beiden Campingplätze Woferlgut und Hopfensee empfehlen. Prima finden wir im Winter stets kurze Wege ins Dorf oder einer Stadt. Unterhaltung und Veranstaltungen verdienen im Winter viel mehr Aufmerksamkeit, denkt daran um 16.30 Uhr ist es dunkel und die Abende sind dann sehr lang. Als guten zusätzlichen Tipp können wir euch noch unseren letzten Wintertrip mit rüber reichen den wir nach Oberstdorf zwischen den Jahren zur Vierschanzentournee machten. Wir campten auf dem neuen "rubicamp" am Ortsausgang von Oberstdorf. Zum Skifliegen zwischen Weihnachten und Neujahr müßt ihr aber vorher dort eine Reservierung haben. Dies gilt übrigens auch für die anderen beiden Campingplätze. Viel Spaß wünschen Juergen & Angie

Frage

09.07.2002 14:27:52
Wir wollen demnächst mit dem Wohnmobil durch Tschechien (u.a. Prag) Wer hat Erfahrung dort und kann Tipps geben, wo man was unternehmen kann, oder was man besser nicht machen sollte. Für evtl. Tour-Tipps wäre ich Dankbar.
Ich wünsche allen einen schönen Sommerurlaub und gute Fahrt. Stefan

Antwort

11.07.2002 22:59:50
Hier ein paar Tips: Fahren Sie keine Autobahn, dort wartet die Polizei auf ausländische Touristen. In Prag gibt es einen guten Campingplatz auf der Insel Cisarska Louka, mitten in Moldau d.h. kürzeste Verbindung in die Stadtmitte!
Kaufen Sie sich eine Tageskarte oder Wochenkarte, die für alle öffentlichen Verkehrsmittel gilt.Benutzen Sie keine Taxi, lassen Sie das Wohnmobil auf dem Campingpl. stehen.
Eine nette und preiswerte Gegend ist um Opava/Mähren und heißt Jeseniky. Eine weitere schöne Gegend ist in Südböhmen mit vielen Teichen,Wiesen und Wälden. Meiden Sie Touristenziele wie Karlstein und nördliche Kurorte. Und jetzt schönen Urlaub.

Kommentar

21.07.2002 10:38:45
Danke für die Info

Frage

08.07.2002 20:01:12
Hallo liebe Pariserfahrenen!
Wir wollen im Rahmen unserer Frankreichtour im August ein paar Tage in Paris verbringen. Als Stellplatz bietet sich wohl nur der Campingplatz am Bois de Bologne, der relativ weitab des Zentrums liegt. Und hier setzt meine Frage an: Der Campingplatz liegt direkt an der Seine. Ist es möglich und erlaubt, mit dem motorisierten Schlauchboot (beim ADAC angemeldet)vom Campingplatz entlang der Seine in die Innenstadt zu tuckern? Gibt es dort bewachte Häfen für Sportboote? Für Erfahrungsberichte wäre ich Euch sehr dankbar. Auch sonstige Stellplätze in Paris würden uns interessieren!

Allzeit gute Fahrt und schönen Urlaub wünscht Euch
Horst

Antwort

10.07.2002 09:59:57
Der Campingplatz Bois de Boulogne hat eine sehr gute Verbindung zum Zentrum mit öffentlichen Verkehrsmitteln !!!

Andere Plätze in der Region Paris haben dies aufgrund ihrer Entfernung zum Zentrum nicht!

Die Frage mit dem Boot wird Ihnen sicherlich der ADAC beantworten können.

Mit besten Grüßen
Manfred Franz
www.mafratours.com

Frage

08.07.2002 19:07:20
Dieter Teichgräber (DIWA)
Immer wieder gibt es Landschaften in denen man gut wandern oder radfahren kann. "Wanderparkplätze" sind oft der Ausgangspunkt dieser Aktivitäten. Natürlich ist der nächste WOMO-Stellplatz meist meilenweit entfernt. Nun hier meine Frage, die hoffentlich nicht nut emotional sondern auch fachlich diskutiert wird: Gibt es zu dem Begriff "Wanderparkplatz" eine Nutzungsbeschreibung, die z.B. das Parken nur tagsüber erlaubt oder gar speziell das einmalige Übernachten im WOMO untersagt?
Ich würde mich über eine rege Diskussion freuen!
dieter.teichgraeber@gmx.de

Antwort

13.07.2002 13:46:07
Hallo Dieter! Fangen wir mal an mit der Diskussion! Ob es eine "Nutzungsbeschreibung" gibt, weiß ich auch nicht. Aus der Praxis kann ich aber sagen, das wir in unserer 15 Jahre währenden "WoMo-Karriere" nicht ein einziges mal Probleme auf solchen Plätzen hatten. Dort gilt, wie sonst auch, eigentlich nur der Hinweis: NICHT AUFFALLEN. Also vergeßt die Markise, die Stühle, den Grill und sonstige Campingplatz-Gepflogenheiten. Dann sollte es schon gutgehen. Im Ausland (Ausnahme Holland) sind solche Probleme übrigens nicht bekannt. Ob das an den Campern liegt? Oder am Reglementierungswahn der Deutschen? :-))))

Kommentar

14.07.2002 22:30:47
Genau...! :-)))

Frage

06.07.2002 22:15:11
Wir wollen dieses Jahr das erste Mal mit dem Wohnwagengespann auf den Caravan Salon. Wer kann mir sagen wie das dort mit dem Übernachten funktioniert.
Gruß aus München
Klaus

Antwort

07.07.2002 16:16:18
Ihr folgt immer der Ausschilderung "Caravan-Center". Diese führt auf den P1. Dort können WOMOS und Gespanne übernachten. Billig ist der Spaß aber nicht. Vielleicht äußert sich ja die Messe mal hier im Forum über die neuen Kurse. Stromplätze gibts auch nur in begrenzter Zahl und die sind meist an Aussteller vergeben. Also auch kaum eine Chance. Am P1 gibts einen Bustransfer kostenlos sowohl zur Messe als auch Abends in die Altstadt. Aber auch im Caravan-Center ist jeden Abend Live Musik. Ver und Entsorgung ist im Übernachtungspreis enthalten. Als Clubmitglied gelten vergünstigte Kurse. Also Clubkarte beim Bezahlen bereithalten. Viel Spaß in DÜdorf
Gruß aus Ostwestfalen

Kommentar

09.07.2002 11:19:39
Hier die gewünschten Preise:
Parkgebür versorgt EUR 18.-
(nur begrentzte Kapatität)
Clubmitglieder EUR 15.-
unversorgt EUR 13.-
Clubmitglieder EUR 10.-
Grüsse vom CARAVAN SALON DÜSSELDORF
Herbert Köhler

Frage

06.07.2002 22:14:17
Wir wollen dieses Jahr das erste Mal mit dem Wohnwagengespann auf den Caravan Salon. Wer kann mir sagen wie das dort mit dem Übernachten funktioniert.
Gruß aus München
Klaus

Frage

06.07.2002 16:47:57
Dreimal - so sagt man - sei göttlich. Caravan Club-mäßig ist demnach fünfmal. Denn nach fünfmaliger Teilnahme war es soweit. Gewonnen. Einige werden zum wiederholten Male die Nase rümpfen, egal. Ich freue mich und sage Danke.
Die Club-Mitgliedschaft war bisher nur Gewinn.
Hilmar + Gisela

Frage

03.07.2002 18:26:53
Hallo, wir schreiben als absolute Greenhorn`s, waren bis zur Kaufentscheidung noch nie! in einem Wohnwagen und sind natürlich noch nie mit Wohnwagen gereist.Daher brauchen wir unheimlich viele Informationen. Schreibt uns doch bitte auch über Sachen die für euch selbstverständlich sind, wie gesagt wir fangen total bei null an.Wir haben uns einen Dethleffs Beduin 540 TK gekauft und fahren mit zwei Kindern nach Bad Bederkesa (Nähe Bremerhaven/Cuxhaven).Vielen Dank

Antwort

03.07.2002 18:56:01
Moin Jutta Sänger, erstmal herzlichen Glückwunsch zu dieser Entscheidung - die Kinder werden es Euch danken. Schaut am besten auf der Seite www.caravaning-info.de unter der Rubrik - Alles für Einsteiger. Dort ist eine detalierte Liste von Gegenständen die man unbedingt braucht. Aber als kleinen Tip noch: auch nach dem 5. mal fahren findet man immer noch was, was fehlt.
MFG Oliver Spille

Kommentar

04.07.2002 21:14:30
Hallo Oliver, lieben Dank für deinen superschnellen prima Tipp. Im Moment merke ich ständig das Caravaner/ Wohnmobilisten ein wirklich nettes und hilfsbereites Völkchen sind, könnte mich schwarz ärgern das wir nicht schon früher dazugehört haben. Aber besser spät als nie, oder?!Vielen Dank nochmal, und allen Gute Fahrt.

Frage

02.07.2002 20:23:26
Wer hat Erfahrung mit Metallventilen? Bei meinem Womo ist
an einem relativ neuen Michelin-Campingreifen (215/75 R 16 C) das Gummiventil geplatzt. Ist der Einsatz von Metall-
ventilen ratsam?

Antwort

03.07.2002 08:29:39
Hallo Frieda,
ich fahre den gleichen Reifen. Knaus gibt für unser Mobil einen Luftdruck von 5,0 Bar an. Michelin empfiehlt ab einem Luftdruck von mehr als 4,5 Bar dringend Metallventile.
Gute Fahrt
Christian

Kommentar

04.07.2002 20:18:06
Danke Christian für deine Antwort, ich werde dann lieber
auf Nr. Sicher gehen und alle Ventile austauschen.
Viele Grüsse und allzeit gute Fahrt.
Frieda

Frage

02.07.2002 10:30:43

Ich suche einen schönen Campingplatz nähe UMAG Istrien möchte mit meiner Frau nur faulenzen usw.

Frage

26.06.2002 15:26:44
Als Neuling habe ich heute eine vermutlich dumme Frage - trotzdem. Wir sind diesen Sommer erstmals mit dem Wohnmobil unterwegs und möchten Deutschland, Frankreich und Italien bereisen (evtl. sind auch Stationen in Österreich und Schweiz geplant). Wir möchten zum Teil frei stehen, hin und wieder aber auch einen Campingplatz anfahren. Nun hörte ich von einer "Camping-Karte" - benötigt man diese für Campingplätze in einem der genannten Länder oder ist so etwas vorteilhaft? Wo bekomme ich evtl. eine? Vielen Dank für jeden Tip - Karin

Antwort

26.06.2002 22:21:11
so eine Karte hat den Vorteil das man keinen Personalausweis
benötigt.
Man bekommt die Karte beim ADAC

Viel Spass bei der eraten Fahrt.

Stock3@t-online.de

Frage

25.06.2002 18:46:34
Campingplatz Goldene Meile in Remagen
Demnächst planen wir wieder ein verlängertes Wochenende mit dem WOWA und einigen gleichgesinnten Campingfreunden. Evtl. Wollen wir obigen Platz anfahren um von dort aus Ausflüge und Fahrradtouren zu unternehmen.
Wer kennt den Platz und kann etwas dazu sagen wie ruhig der Platz liegt? Hört man noch die ständig vorbeifahrenden Züge oder ist der Platz weit genug von Gleisen und Strasse entfern.
Für Tips wäre ich dankbar.
Campergrüße
Mike

Antwort

26.06.2002 12:14:53
Der Platz ist eigentlich recht schön. Der Lärmpegel ist aber nicht unbedingt niedrig. Für ein verlängertes Wochenende wird es aber sicher gehen. Ausflüge und Fahrradtouten sind zu emfehlen.

Frage

25.06.2002 18:41:01
Suche Tips zu Campingplätzen in der Normandie

Unsere Rundreise durch die Normandie nimmt langsam Form an.

Wir planen Stationen für ein bis mehrere Tage - und suchen damit dort entsprechende Plätze - in:

Fécamp:

Wer hat Erfahrung mit der steilen Zufahrt zu dem Platz, welcher Ortsnah in der Steilküste eingebettet liegt? Wird man wegen der dem Wind ausgesetzten Lage von den Klippen gefegt ;-)?

Le Havre:

Bietet sich der Camp Municipal in Le Havre als Ausgangspunkt für Touren in die Umgebung an oder kommt man schlecht Fahrrad/Verkehrsmittel? ins Zentrum?

Cabourg:

Von hier wollen wir die Küste zwischen Aromanches und Honfleur abgrasen. Ist der Platz zu empfehlen, oder wer weis bessere Alternativen?

Anse du Brick / Nähe Cherbourg:

Ist der Platz als Ausgangsstation für Touren und für mehrere Tage zu empfehlen. Wie weit ins nächste Zentrum, oder liegt er in der Walachei?

Barneville/Carteret:
Wer hat hier gecampt und gute Erfahrungen gemacht?

Wer hat Erfahrungen mit Le Grand Large in der Manche?

Umgebung Granville: Wo gibt es in dieser Region Stellplätze direkt am Meer und Ortsnah mit guten Möglichkeiten für Fahrradausflüge?

Ja und dann geht es wohl leiderschon in Richtung Heimat, letzter Stop in Rouen an der Seine:

Wer kennt hier Campingplätze in oder direkt bei Rouen?

Mal sehen wer von Euch ein echter Normandiekenner ist und uns helfen kann?

Solltet Ihr andere tolle Tips für die Normandie zwischen Treport und St. Malo haben, dann nur her damit, dennn Camper sind ja flexibel und können umplanen ;-)

Campergrüße aus der sonnigen und warmen Pfalz

Mike

Antwort

26.06.2002 21:11:49
Hier eine hilfreiche URL : www.campingfrance.com

Antwort

27.06.2002 08:09:39
Hallo Michael. Da hast Du uns als "Normandie-Fans" genau auf dem richtigen Fuß erwischt. Alle Fragen und Tips hier zu beackern würde den Rahmen des Forums sprengen. Deshalb mach ich nun etwas, was ich eigentlich ungern tue: Ich gebe meine Te4l.-Nr. ins Netz in der stillen Hoffnung, das diese Tat nicht von unliebsamen Zeitgenossen ausgenutzt wird. Also los: 05241 49509 ab 16uhr

Kommentar

27.06.2002 20:57:47
Hallo Dirk Danke für das Info - Angebot. Ich melde mich noch bei Dir in den nächsten Tagen.
Gruß Mike

Kommentar

10.07.2002 19:12:02
Hallo Dirk habe heute Deinen umfangreichen Brief bekommen und bin von den vielen Tips begeistert.
Das nenne ich wahre Hilfe unter Camperfreunden, deshalb auch meine Antwort hier.
Hoffentlich kann ich Dir auch mal helfen. Wenn Du in unserer Region übernachten willst, vielleicht sogar in Kallstadt a.d. Weinstrasse , dann rufe mich mal an.
Viele Grüße von der sonnigen Weinstrasse
Mike

Frage

25.06.2002 12:40:06
Hallo!
Wer hat Erfahrung mit GPS Notebook-Navigation? Nennung von Bezugsquellen/Herstellern wäre nett.

Antwort

23.08.2002 18:18:17
Hallo Hans-Benno, haben mir auch ein GPS Navigation zugelegt von der Firma DISTEFORA Service Center
Fun Media GmbH, Johannes-Scheiffele-Str. 3, 89407 Dillingen,
Fax 09071/728608. Dieses ist mit USB Anschluß. Man bekommt
es auch bei der Firma Conrad,Klaus-Conrad-Str 1, 92240 Hirschau oder siehe www.conrad.de. Von Conrad ist es aber ohne USB. Ich bin mit dem Gerät ganz zufrieden.

Frage

24.06.2002 19:54:52
Hallo Mobilisten.Wer kann mir Stellplätze rund um den Diemelsee,bzw. Edersee nennen.
Gruß Thomas

Antwort

25.06.2002 14:23:45
Edersee ,

Hemfurth

gruss hh

Frage

23.06.2002 22:47:38
Hallo Camper! Ich wende mich an diejenigen unter Euch, die Besitzer einer Absetzkabine sind. Diese etwas andere Art des Camping steht immer noch in den Anfängen (zumindest in Europa). Es gibt immer noch Ausstattungslösungen, welche von einem erdacht auch andere interessieren könnten. Von Reisezielen ganz zu schweigen, welche mit den Allradfahrzeugen erreicht werden können.
Ich habe vor, dieses Jahr ein Treffen in Travemünde zu inizieren, auf kostenfreiem Stellplatz mit Entsorgung (kostenfrei 3km), 5min. per pedes zum Strand und verkehrsgünstig gelegen. Dafür sammel ich Rückmeldungen über den Bedarf eines solchen Treffens quer durch alle Marken und alters. Wer sich also angesprochen fühlt schreibe mir bitte unter: mickelet@web.de - Gruß, Mickel

Frage

23.06.2002 21:30:43
Hallo
wir d.h. meine Frau Anita und ich beabsichtigen uns ein neues Wohnmobil zu kaufen - gefallen u. unseren Wünschen entsprechen, wäre der Franzose "Rapido Randonneur z.B. 972M".
Leider ist Rapido in D nicht all zu bekannt!
Meine Frage - wer unter Euch hat Erfahrung mit diesem Gefährt u. wie sind diese?

Gruß Horst

Antwort

25.08.2006 13:19:59
Der 972M wird meines wissens nicht mehr gebaut.Wir haben unseren Rapido 962M in 68519 Viernheim gekauft (Staudt) . Er ist 3 Jahre alt.Leider haben wir Dichtigkeitsprobleme.Wer hat noch erfahrungen damit?

Kommentar

25.08.2006 16:28:04
Ansonsten sind wir mit unserem Wohnmobil sehr zufrieden.Das Dichtigkeitsproblem wurde sofort behoben.

Frage

23.06.2002 18:33:41
Wie kann ich denn an eine Camping Card International kommen, ohne Mitglied beim ADAC oder sonst einem Automobilclub zu werden?? Gibt es da Möglichkeiten ohne Club-Mitgliedschaften??
DANKE für Eure Hilfe

Antwort

23.06.2002 20:01:58
Moin Horst,
habe es auch schon versucht, aber es gibt da wohl keine Möglichkeit. Diese Karte wird nur über die Clubs vertrieben. MFG Oliver

Frage

23.06.2002 16:42:30
Ich möchte mir einen Wohnwagen Adria Adiva 502 UP kaufen.Hat einer Erfahrung mit diesem WoWa,gibt es Testberichte ?Wie ist die Qualität von Adria ?
Besten Dank im vorraus!
Euer "Neucamper"

Bitte per eMail:j.schwenk@bald.de

Antwort

24.06.2002 16:52:11
Hallo Jens ... bin erst seit 1 Jahr Besitzer eines ADRIA WoWa.- aber bis Dato sehr zufrieden, hatte vorher 2 x Hobby und jedesmal enttäuscht worden ! (Kann ja Zufall sein ?)
Kurz Info über Adiva 502 gibt`s in der neuen CCC Zeitung Ausgabe July/2002.
Ansonsten ausnahmsweise mal bei den camperfreunden.com reinschauen. viele grüsse jürgen

Frage

23.06.2002 16:40:20
Hallo Camper, bei meinen unkaputtbaren Lallemand Campingstühlen ist die Schweißnaht der Sitzbezüge aufgegangen. Leider habe ich im Internet keine deutsche Vertretung gefunden. Wer kann mir weiterhelfen. Gruß aus Franken Theo.

Antwort

24.06.2002 13:58:38
Hallo!

Leider ist kein Importeur auszumachen. Ich würde mich an Deinen Händler wenden und reklamieren. Ansonsten hier die Anschrift:
Lallemand SA
Le Balmay
F-01430 Maillat, France
mail:lallemand@lallemand.fr
www.lallemand.fr
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229